Melody
von Martin Suter
In einer Villa am Zürichberg wohnt Alt-Nationalrat Dr. Stotz, umgeben von Porträts einer jungen Frau. Melody war einst seine Verlobte, doch kurz vor der Hochzeit – vor über 40 Jahren – ist sie verschwunden. Bis heute kommt Stotz nicht darüber hinweg. Davon erzählt er dem jungen Tom Elmer, der seinen Nachlass ordnen soll. Nach und nach stellt sich Tom die Frage, ob sein Chef wirklich ist, wer er vorgibt zu sein. Zusammen mit Stotz’ Großnichte Laura beginnt er, Nachforschungen zu betreiben, die an ferne Orte führen – und in eine Vergangenheit, wo Wahrheit und Fiktion gefährlich nahe beieinanderliegen.
Hardcover
26.80 €
inkl. USt., ohne Versandkosten
gebundener Verkaufspreis
Lieferbar
ISBN: 978-3-257-07234-1
Verlag: Diogenes (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 22.03.2023
Auflage: 5. Auflage
Seiten: 336 Seiten
Höhe: 18.00 cm
Breite: 11.00 cm
Gewicht: 347.00 gr
Sprache: Deutsch
Verschlagwortung
Hardcover; Softcover; Deutsche Literatur; Belletristik; Schweiz; allgemein und literarisch; Liebesgeschichte; Themen; Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945); Zürich; Stoffe; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Motive; Liebesroman; Nachlass; Geheimnis; Älter werden; Verlust; Politiker; Bestsellerautor; Buchhandlung; Marokko; Schweizer Literatur; Gutes Leben; entspannen; verlorene Liebe; Buchhändlerin; arrangierte Ehe; Schein und Sein; Griechische Insel; Liebe und Beziehungen